Reinigung des Dransdorfder Bachs

Zur Vorbereitung des 4. traditionellen Entenrennens im Dransdorfer Bach am 31. August 2013 stand das Reinigen des Dransdorfer Bachs auf dem Programm.

In wasserdichten Watthosen und mit Schneidewerkzeug ausgestattet machten sich die Kameraden der Jugendfeuerwehr auf den Weg zu ihrer "Mission". Der Einstieg wurde wieder auf der Wiese "Am Dörnchen" gewählt. Gut 1 Stunde kämpften sich die Kameraden durch den doch z. T. sehr stark zugewucherten Bachlauf. Mit einem Dunghaken wurden auch größere Hindernisse aus dem Bachbett entfernt.

Wie in den letzten Jahren zeigt sich, dass nur eine optimale Vorbereitung die problemlose Durchführung des Entenrennens ermöglicht.

Auch wenn es eine anstrengende und doch "brennesselnde" Angelegenheit war, hat das kühle Nass den Kameraden viel Spaß bereitet. Zum Abschluss gab es eine leckere, warme Mahlzeit in der Unterkunft.

Headbild: S. Hofschlaeger / pixelio.de